17 Tage Namibia Mietwagenreise – die große Runde von Namibia – Etosha – Caprivi – bis Chobe Nationalpark ab 2.050,-€

Diese Selbstfahrer-Safari bringt Sie in die Kalahari-Wüste, in die Sossusvlei, Etosha-Nationalpark, den Caprivi-Steifen und endet an den äußerst wildreichen Chobe-Nationalpark in Botswana. Genießen Sie den Wandel des wüstenhaften trockenen Namibias in das „grüne“ Namibia. Hier gibt es viel zu sehen. Durch die Flüsse im Caprivi bietet sich ein Kontrast zu den zumeist trockenen restlichen Namibia. An der Chobe-Riverfront können Sie zudem das „wilde Afrika“ entdecken.

Highlights

  • Kalahari
  • Windhoek
  • Sossusvlei
  • Tiras Mountains

Beratung

  • Etosha Nationalpark
  • Caprivi (Sambesi)
  • Chobe Nationalpark

Stefanie Spiech

info@afrikaguru.de
0209-9995396

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden. Wir sind nur einen Anruf von Ihnen entfernt.

Karte

Reiseverlauf

Tag 1

Ankunft am Flughafen Hosea Kutako, wo Sie Ihr Mietfahrzeug erhalten. Nachdem Sie alle Formalitäten für Ihr Fahrzeug erledigt haben, fahren Sie nach Windhoek, der Hauptstadt Namibias. Nach dem Check-in in der Unterkunft können Sie die Stadt Windhoek auf eigene Faust erkunden. Das beschauliche Windhoek ist eine Stadt der Gegensätze. Moderne Wolkenkratzer verschmelzen mit historischen Gebäuden aus der Jahrhundertwende. Mehrere Gebäude aus der deutschen Kolonialzeit wurden erhalten und restauriert, um heute nützliche Funktionen in der Gemeinde zu erfüllen.

Villa Violet ist ein elegantes und attraktives Gästehaus in einer ruhigen Gegend im Norden von Windhoek und ist eine schöne Unterkunft, um Ihren Safari- oder Selbstfahrerurlaub in Namibia zu beginnen oder zu beenden. Villa Violet ist vom Flughafen aus leicht zu finden; Sie liegt in der Nähe der zentralen Bereiche von Windhoek; und Sie sind in der Nähe des berühmten Restaurants  Joe’s Beerhouse.  Jedes Zimmer verfügt über eine Klimaanlage/Heizung, einen Flachbild-TV und einen Safe. WLAN, einen sicheren Parkplatz und einen Wäscheservice (eigene Kosten) stehen zur Verfügung.

 inklusive Frühstück

Tag 2

Nach dem Frühstück verlassen Sie Windhoek und fahren über Rehoboth in die roten Dünen der Kalahari-Wüste. Am späten Nachmittag können Sie optional an einer geführten Pirschfahrt teilnehmen, um die Flora und Fauna der Kalahari-Wüste kennenzulernen.

30 km nordöstlich von Mariental an der C 20. (Kalahari) Inmitten der roten Dünen der Kalahari erscheint die Kalahari Anib Lodge wie eine grüne Oase: Restaurant und 30 Bungalows gruppieren sich um einen schattigen Innenhof mit großem Schwimmbecken. 21 weitere Bungalows bieten einen großartigen Blick über die offene Savanne der Kalahari.

inklusive Frühstück und Abendessen

Tag 3-4

Nach Ihrem Frühstück reisen Sie durch einige der spektakulärsten Landschaften Namibias. Ausgedehnte Weiten der gelben Savanne sind mit Büschen und einsamen Kameldornbäumen übersät. Entfernte Gebirgszüge nehmen im Laufe des Tages verschiedene Farbnuancen an. Unterwegs besichtigen Sie Schloss Duwisib, das ca. 1909 von Baron von Wolff für seine amerikanische Frau Jayta erbaut wurde. Ihr heutiges Ziel sind die Dünen von Sossusvlei. Wir empfehlen am zweiten Tag  einen Ausflug zum Sossusvlei (nicht inkludiert).

Das Sossusvlei ist eine von Namibsand-Dünen umschlossene beige Salz-Ton-Pfanne („Vlei“) in der Namib-Wüste, die nur in seltenen guten Regenjahren Wasser führt.  Sossus bedeutet „blinder Fluss“ in der Sprache der Nama.  „Blind“ bezieht sich darauf, dass der nach ergiebigen Regenfällen aus einer Gebirgsregion im Landesinneren kommende, in Richtung des Atlantiks fließende Fluss Tsauchab beim Sossusvlei in den Sanddünen der Namib-Küstenwüste endet bzw. versandet – etwa 50 km vom Meer entfernt (und ursprünglich wahrscheinlich bis zum Atlantik floss).  Die daneben liegenden und jeweils durch eine Düne vom Wasser abgeschnittenen Deadvlei und Hiddenvlei spiegeln diese Entwicklung noch bis heute wider.  Dort stehen abgestorbene Bäume, die aufgrund des trockenen Klimas nur sehr langsam verfallen.

Das Desert Hills Glamping Tented Camp in der Nähe von Sossusvlei bietet eine schöne Ausgangslage, um die Namib zu erkunden. Das Camp befindet sich in einem abgelegenen Ort mit malerischer Aussicht über die weite Landschaft, nur 24 km vom Eingang von Sossusvlei entfernt. Hier können Sie die Ruhe und Schönheit der unberührten Natur genießen. Jedes Zelt ist mit Dusche, Waschbecken und Toilette in einem separaten Raum, freistehenden Ventilatoren und 220V Strom ausgestattet.

Inklusive: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Tag 5-6

Sie fahren heute in Richtung Swakopmund.  Am Atlantik liegt das charmante Küstendorf mit deutscher Vergangenheit. Swakopmund, das seinen Namen von der Tatsache ableitet, dass es an der Mündung des Swakop River liegt, ist eine Oase zwischen dem wilden Atlantik und dem ältesten Sandmeer der Welt, der Namib-Wüste. Mit seinem Charme der alten Welt, dem gemäßigten Klima und dem deutschen Hintergrund ist Swakopmund in der Tat das touristische Mekka Namibias. Es bietet nicht nur landschaftliche Schönheiten, sondern auch alle modernen Annehmlichkeiten und Einrichtungen für lokale und internationale Touristen.

Die Designer des  Namib Guesthouses ließen sich vor allem von den warmen Farben und den wunderschönen Naturprodukten Afrikas inspirieren.  Flachbildschirm TV mit DSTV Kanälen, Tee- und Kaffee Station. Weiterhin vorhanden: Free WLAN, Highspeed Internet,  Safe, Föhn.

Inklusive: Frühstück

Tag 7

Abfahrt von Swakopmund und Fahrt entlang der Atlantikküste in Richtung Norden. Besuchen Sie die Flechtenfelder in der Nähe von Wlotzka’s Baken, bevor Sie weiter nach Henties Bay fahren, einem kleinen Ferienort. Weiterfahrt über Uis in das Gebiet Twyfelfontein.

Eingebettet am Berghang, fügt sich die Lodge wunderbar in die Umgebung ein. Die Lodge bietet 56 wunderschön eingerichtete Zimmer mit verschiedenen Layouts und Schlafmöglichkeiten. Ob alleine, als Gruppe oder als Großfamilie – die Zweibett-, Doppel- oder Dreibettzimmer können Ihren Schlafbedürfnissen gerecht werden. Weiterhin vorhanden: Bar, Internetzugang (kostenlos), Wäscheservice (eigene Kosten), Handy-Empfang, Pool, Restaurant, Secure Parking.

Inklusive Frühstück und Abendessen

Tag 8

Sie brechen heute auf in Namibias Top-Nationalpark. Die Salztpfannen der Etosha  sind die Überreste eines großen Sees, der vor vielen tausend Jahren ausgetrocknet ist. Dieser „Große Weiße Platz“ hat eine Breite von 120 km und ist die Hauptattraktion des National Parks. Am Rand liegende natürliche Quellen und Wassersstellen versorgen die Wildtiere in der sonst dürren Gegend mit Trinkwasser. Die Big Five- Löwe, Leopard, Büffel, Elefant und Nashorn finden sich hier neben viele anders Grosswild, wie  Springböcke, Kudu, Zebras, Giraffen, Streifengnus und, so scheint es, unendlich viel mehr.

10 km südlich des Andersson Gates an der C 38. (Etosha-Nationalpark). Das  Restaurant und die Bungalows bieten einen herrlichen Blick über die afrikanische Buschlandschaft bis hin zum Etosha Nationalpark. Die Bungalows liegen auf einer Hügelkette und bieten einen unübertroffenen Blick in die Weite der Landschaft. Die Zimmer sind eigenem Bad, Klimaanlage, Tee-/Kaffeezubereitung und einer kleinen Veranda ausgestattet. Weiterhin vorhanden: Bar, Internetzugang (kostenlos), Wäscheservice (eigene Kosten), Handy-Empfang, Pool, Restaurant, Secure Parking

Inklusive: Frühstück und Abendessen

Tag 9-10

Sie fahren nach Osten durch den Etosha Nationalpark und verlassen den Park durch das von Lindequist Tor, das östliche Tor von Etosha, zum Mushara Bush Camp. Unterwegs können Sie an den zahlreichen Wasserlöchern am Rand der Salzpfanne auf der Suche nach Löwen, Leoparden und vielen Antilopen halten.

Die 16 maßgeschneiderten en-suite Zelte bietet Ihnen diese Unterkunft. Die Zimmer haben jeweils eine  8 Quadratmeter große Veranda. Die Dachfenster sind geräumig und luftig. Jedes große Badezimmer verfügt über ein übergroßes Fenster und eine Dusche mit Blick in den umliegenden Busch. Die gebürsteten Zementböden und die Kalksteinwände halten die Räume vor der Nachmittagssonne kühl.

inklusive Frühstück und Abendessen

Tag 11

Sie fahren heute in den Caprivi Zipfel bis nach Rundu. Der Caprivizipfel ist ein regenreiches Gebiet im Nordosten Namibia. Der Name Caprivi oder Caprivizipfel wird heute noch oft verwendet.  Allerdings wurde das Gebiet 2013 offiziell in Sambesi umbenannt. Das Klima des Caprivi ist geprägt durch die beiden Grenzflüsse Sambesi und Kwando (letzterer wird weiter östlich dann Linyanti bzw. Chobe gennant), die ganzjährig viel Wasser führen. Außerdem gibt es im Caprivi von Dezember bis März recht viel Niederschlag. Durch den Wasserreichtum und den Regen gibt es eine für Namibia sehr spezielle und reichhaltige Flora und Fauna. Weite Gebiete dieser Region stehen unter Naturschutz. Es gibt drei Nationalparks: den Bwabwata Nationalpark, Mudumu Nationalpark und Mamili Nationalpark. Tierarten, die im Caprivi vorkommen: Elefant, Büffel, Flusspferd, Krokodil, Löwe, Leopard, Afrikanischer Wildhund, Pferdenantilope, Rappenantilope, Wasserbock, Sitatunga, Lechwe, Buschbock, Zebra, Kudu, Impala, ca 450 Vogelarten.

16 km westlich von Rundu an der B 10. (Okavango) Idyllisch am Südufer des Okavango-Flusses gelegen, ist die Hakusembe River Lodge der ideale Zwischenstopp auf dem Weg in die Sambesi-Region. Die komfortablen Bungalows bieten einen herrlichen Blick auf den Fluss mit seiner üppigen Vegetation und vielfältigen Vogelwelt. 24-Stunden bewacht, Bar, Internetzugang (kostenlos),  Handy-Empfang, Pool, Restaurant. Von der Lodge aus lassen sich Bootsfahrten auf den Okavango organisieren.

Inklusive: Frühstück und Abendessen

Tag 12-13

Namibia wird grün, fliessen mehrere Flüsse, aus Angola kommend, durch die Region.Es ist definitiv „Elefantenland“ Wir fahren nordöstlich und betreten die Kavango Region. Hier leben eine Menge von Wildtieren: Elefant, Büffel, Flusspferd, Krokodil, Löwe, Leopard, Afrikanischer Wildhund, Pferdenantilope, Rappenantilope, Wasserbock, Sitatunga, Lechwe, Buschbock, Zebra, Kudu, Impala, ca 400 Vogelarten. Unsere Lodge liegt am Ufer des Kavango Flusses, welche über Angola, durch den Kaprivi, das Okavango Delta speist.

Die Ndhovu Safari Lodge ist ein ruhiger Rückzugsort am Fluss mit Blick auf den bekannten Caprivi Game Park (Bwabwata Nationalpark). In schöner Safari-Tradition bietet die Ndhovu Safari Lodge luxuriöse Zeltunterkünfte. Jedes Zelt ist komplett mit einem eigenen Bad ausgestattet. Weiteres vorhanden: Bar, Grillmöglichkeiten,  Handy-Empfang, Pool, Restaurant, Secure Parking.

 Inklusive: Frühstück und Abendessen

Tag 14-15

Sie fahren heute weiter in den Ost-Caprivi. Nkasa Rupara National Park, auch bekannt als Nkasa Lupala National Park und früher Mamili National Park, liegt in der südlichsten Ecke der Sambesi-Region, direkt an der Grenze zu Botwana. Der Park ist das größte Feuchtgebiet und bietet eine biologisch vielfältige Landschaft mit dichten Savanne und üppigen Sümpfen. Es ist auch die Heimat der höchsten Konzentration an Büffeln im Land. Diese Feuchtgebiet ist ein Zufluchtsort für eine Vielzahl von Tierarten wie Elefanten, Schilfbock und rote Lechwe. Häufig zu sehen ist ist auch das Nilpferd, Krokodile, Leopard, Hyäne, afrikanischer Wildhund, Löwe, Roan Antilope und eine Reihe von Vogelarten.

Die Lodge liegt an der nördlichen ungezäunten Parkgrenze, in der Wuparo Conservancy, die Teil des erfolgreichen und preisgekrönten namibischen Naturschutzprogramms ist, gefolgt von IRDNC und WWF. Die Zelte sind alle auf Stelzen errichtet und haben ein eigenes Bad mit Dusche. Sie sind so platziert, dass Privatsphäre gegeben ist. Von den Holzveranden blickt man auf einen Seitenarm des Flusses. Alle Zelte haben zwei Betten, die zum Doppelbett zusammengestellt sind. 24-Stunden bewacht, Bar, Handy-Empfang, Pool und Restaurant sind vorhanden.

InklusiveFrühstück und Abendessen

Tag 16-17

Sie verlassen heute Namibia und fahren über die Grenze nach Botswana direkt in den Chobe Nationalpark. Der Chobe River bildet die nördliche Grenze des Chobe National Parks, der für seine vielfältigen und reichhaltigen Wildbeobachtungsmöglichkeiten bekannt ist. Die legendäre Chobe River Front ist weltberühmt für ihre dichte Konzentration an Wildtieren. Insbesondere aber leben viele Elefanten und Nilpferde hier. Büffel und Löwen sind regelmäßig zu beobachten.  Es ist „Afrika pur“! Eine Bootssafari auf den Chobe-River ist „Pflicht“ sowie eine Pirschfahrt am frühen Morgen, dann, wenn Raubtiere besonders aktiv sind.

Die Chobe Safari Lodge wurde erst vor kurzem renoviert und bietet für Botswana  ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Sie ist die älteste Lodge in Kasane und hat alle Annehmlichkeiten für Ihren Aufenthalt in der kleinen Safari-Stadt. Ein Supermarkt befindet sich in der Nähe. Ein kleines Reisebüro organisiert Ihnen sämtliche Ausflüge in der Umgebung oder auch nach Viktoria-Falls. Die Lodge bietet Übernachtungsmöglchkeiten in den luxuriösen River Rooms, den neuen Safari Rooms, den traditionellen reetgedeckten Rondavels (Rundbauten) oder auf dem etablierten Chobe Safari Lodge Campingplatz. Das Abendessen wird in einem reichlich gedeckten Buffet angeboten.

inklusive:  Frühstück/ Abendessen, 1 x Bootsfahrt pro Person am Tag 16 und 1 x Pirschfahrt in den Chobe N.P. am Morgen

Tag 17

Ende der Reise

Sie geben Ihren Mietwagen am Flughafen in Kasane ab und treten Ihre Heimreise oder aber Ihr Verlängerungsprogramm an.

Reise-Code: TTC0ac17Preis pro Person im DZ: EZ-Zuschlag
Wir planen zu Ihrem WunschterminAb 2.050,-€Ab 610,-€Mietwagen bitte anfragen

Inklusivleistungen

  • Alle Unterkünfte wie angegeben
  • Mahlzeiten und Aktivitäten wie angegeben
  • Deutschsprachige Vertretung in Namibia
  • Reiseführer Namibia
  • Mehrwertsteuer, Übernachtungssteuer und die zur Zeit geltenden Tourismusabgaben
  • Reisesicherungsschein

Exklusivleistungen

  • Internationale Flüge
  • Eigene Kosten für Souvenirs, Getränke und Trinkgelder
  • Reiseversicherungen
  • Mietwagen
  • Park- und Eintrittsgebühren
  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel.
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.

Namibia

Reisepass erforderlich.Reisepässe und andere Dokumente, die zur Einreise zugelassen sind, müssen mindestens 6 Monate über die vorgesehene Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein. Minderjährige unter 18 Jahren, die nach Namibia reisen, müssen eine vollständige Geburtsurkunde im Original oder als beglaubigte Kopie besitzen. Darüber hinaus, wenn sie unter den folgenden Umständen reisen:a. in Begleitung eines Erwachsenen, der kein leiblicher Elternteil ist: Es ist eine eidesstattliche Erklärung der Eltern erforderlich, die dem Minderjährigen die Einreise mit dem Erwachsenen gestattet.b. in Begleitung eines anderen Erwachsenen als einem Elternteil/gesetzlicher Vormund: Kopien der Reispässe der Elternteil/gesetzlicher Vormund sind erforderlich. Die Kontaktdaten der Elternteil/gesetzlicher Vormund sollten ebenfalls angegeben werden.c. in Begleitung eines Elternteils: es ist eine eidesstattliche Erklärung des anderen Elternteils erforderlich, die dem Minderjährigen die Reise gestattet. Wenn ein Elternteil verstorben ist, sollte eine Sterbeurkunde vorgelegt werden.d. unbegleitet: eine eidesstattliche Versicherung der Eltern/gesetzlichen Vormunde mit der Zustimmung zu der Reise, ein Schreiben mit den Kontaktdaten und Angaben zum Wohnsitz der Person, die den minderjährigen Passagier in Empfang nimmt, einer Kopie des Ausweisdokuments, eines gültigen Reisepasses oder einer unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung der Person, die den Minderjährigen in Empfang nimmt und die Kontaktdaten der Eltern/gesetzlichen Vormunde des Minderjährigen sind erforderlich. Gemäß Gesetzgebung der Europäischen Union (EU) müssen alle Minderjährigen, die Staatsangehörige von Germany sind und ab Bulgarien, Kroatien, Zypern, Rumänien oder einem Schengen-Staat reisen, über ein eigenes Reisedokument verfügen, welches die Einreisebestimmungen ihres Reiseziels erfüllt. Reisepässe und Ersatzausweisdokumente aller Besucher müssen mindestens 2 freie Visumseiten enthalten für die Einreise-/Ausreisegenehmigungen durch den namibischen Einwanderungsdienst. Bitte beachten Sie, dies umfasst nicht die reservierte Seite für Beobachtungen oder „Änderungen und Vermerke“.

Visum erforderlich.

Deutsche Staatsangehörige, die als Touristen reisen, für eine maximale Aufenthaltsdauer von 3 Monaten. Besuchern, die kein Rückflug-/Weiterflugticket besitzen, kann die Einreise verweigert werden.

Botswana:

Reisepass erforderlich. Reisepässe und andere für die Einreise akzeptierte Dokumente müssen ab dem Ankunftsdatum mindestens 6 Monate gültig sein.Minderjährige unter 18 Jahren, die von/nach Botsuana reisen:a. mit beiden Elternteilen: müssen eine vollständige Geburtsurkunde im Original mit Informationen über die Eltern oder eine beglaubigte Kopie oder ein gleichwertiges amtliches Dokument mit Angaben zum Minderjährigen und zu den Eltern des Minderjährigen mitführen. b. mit 1 Elternteil: müssen eine vollständige Geburtsurkunde im Original mit Informationen über die Eltern oder eine beglaubigte Kopie oder ein gleichwertiges amtliches Dokument mit Angaben zum Minderjährigen und zu den Eltern des Minderjährigen UND- eine beglaubigte Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises des anderen Elternteils UND- eine elterliche Einverständniserklärung vom abwesenden Elternteil, ausgestellt von einem Eidkommissar, mitführen.Wenn das andere Elternteil verstorben ist, eine Sterbeurkunde.c. mit einem Erwachsenen, der kein Elternteil ist: müssen eine vollständige Geburtsurkunde im Original mit Informationen über die Eltern oder eine beglaubigte Kopie oder ein gleichwertiges amtliches Dokument mit Angaben zum Minderjährigen und zu den Eltern des Minderjährigen UND- eine beglaubigte Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises beider Elternteile UND- eine elterliche Einverständniserklärung von beiden Elternteilen, ausgestellt von einem Eidkommissar, mitführen.d. ohne Begleitung: müssen eine vollständige Geburtsurkunde im Original mit Informationen über die Eltern oder eine beglaubigte Kopie oder ein gleichwertiges amtliches Dokument mit Angaben zum Minderjährigen und zu den Eltern des Minderjährigen mitführen. UND- eine beglaubigte Kopie des Reisepasses oder des Personalausweises beider Elternteile UND- eine elterliche Einverständniserklärung von beiden Elternteilen, ausgestellt von einem Eidkommissar, mitführen.ACHTUNG: Alle Dokumente müssen Originale oder beglaubigte Kopien sein und in englischer Sprache sein. Die Einverständniserklärung der Eltern muss innerhalb von 6 Monaten vor dem Reisedatum erteilt worden sein. Gemäß Gesetzgebung der Europäischen Union (EU) müssen alle Minderjährigen, die Staatsangehörige von Germany sind und ab Bulgarien, Kroatien, Zypern, Rumänien oder einem Schengen-Staat reisen, über ein eigenes Reisedokument verfügen, welches die Einreisebestimmungen ihres Reiseziels erfüllt. Visum erforderlich. für deutsche staatsangehörige für eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen. Besucher, die sich länger als 90 Tage in Botsuana aufhalten möchten, sollten vor der Ankunft eine Verlängerung beim Immigration und Passport Control Office, P.O. Box 942, Gaborone, beantragen. Besuchern, die kein Rückflug-/Weiterflugticket besitzen, kann die Einreise verweigert werden.

Jetzt Ihre individuelle Reise anfragen

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Ich nehme die Datenschutzerklärung und die AGB`s von Afrikaguru zur Kenntnis.