erleben Sie das südafrikanische Kwa Zulu Natal und die Traumstrände in Mosambik in einer Reise ab 1.990,-€

Von der Kultur der Zulu Nation bis hin zu den Portugiesischen und Arabischen Einflüssen in Mosambik! Diese Reise bietet Strände, schöne Tauchreviere und interessante Buschwanderungen mit einheimischen lokalen und gut geschulten Reiseleitern. Die Unterkünfte in Mosambik sind einfach und die Fahrten können langsam vonstatten gehen. Einkaufsmöglichkeiten sind limitiert so dass die meisten Mahlzeiten von der Crew zubereitet wird.  Dieses ist eine sehr spannende und sehr gemächliche Safari für alle die, die das südliche Afrika mal anders erleben wollen. Ein echter Tipp! Am letzten Tag können sie von Johannesburg den Rückflug antreten, wo wir um ca. 17 Uhr am Flughafen sein werden. Es sind sehr interessante Ziele mit einem Hauch von Exotik, wunderschön und noch weitgehend unentdeckt. Eine Mitmach-Safari mit komfortabler Unterbringung in Chalets, Strand- Casitas und Holzhütten zu einem vernünftigen Preis.

Ein wesentlicher Teil der Safari ist die Beteiligung der Gäste. Vom Tragen des eigenen Gepäcks aufs Zimmer bis hin zum Packen des Fahrzeugs am Morgen, es ist alles Teil des Abenteuers. Die Reiseleiter werden sich um Mahlzeiten kümmern, jedoch wird Hilfe (in Rotation) wie z.B. beim Abwasch erwünscht. Für die längeren Reisetage wird die Hilfe und Unterstützung von allen erwartet damit alles problemlos abläuft.

Highlights

  • Zululand
  • Kosi Bay
  • Ponta do Ouro
  • Maputo

Beratung

  • Inhambane
  • Krüger Nationalpark

Stefanie Spiech

info@afrikaguru.de
0209-9995396

Wir helfen Ihnen mit der Planung Ihrer Traumreise! Kontaktieren Sie uns jetzt und unsere Reiseexperten werden sich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen melden. Wir sind nur einen Anruf von Ihnen entfernt.

Karte

Reiseverlauf

Tag 1-3

Zululand ist die Heimat der von König Shaka Zulu gegründeten Nation der Zulus. Es ist ein „echtes Stück Afrika“! Wir verlassen Johannesburg um ca. 06:30 Uhr und fahren durch das Hochland ins Herz von KwaZulu Natal, wo wir in einem privaten Reservat übernachten.
Hier erkunden wir die natürliche Umgebung auf einem morgentlichen Spaziergang, gefolgt von einer Nachmittagspirschfahrt im Mkuzi Wildreservat. Das Mkuzi Wildreservat spielt eine wichtige Rolle im Erhalt des Spitz- und Breitmaulnashorns und wir hoffen, diesen besonderen Kreaturen auf unseren Pirschfahrten zu begegnen. Am dritten Tag besuchen wir am Morgen das Hluhluwe Wildreservat und nachmittags werden wir die Einheimischen besser kennenlernen, in dem wir ein Zulu Dorf besuchen. Ein Zulu Guide wird uns die historischen, kulturellen und traditionellen Seiten der Zulus näher bringen und interpretieren.

Inklusive: Pirschfahrten im Mkuzi und Hluhluwe Wildreservat, morgens & nachmittags

3 Übernachtungen in festen Zelten des privaten Reservates mit eigenen Bad. Wi-Fi nicht vorhanden. Die Zululand Lodge ist ein privat geführtes Zeltlager auf dem 800 Hektar großen Ukuwela Wildlife Conservancy nördlich der Stadt Hluhluwe und grenzt an Phinda Game Reserve, im nördlichen KwaZulu Natal. Die Lodge liegt an einem Hang mit atemberaubendem Blick auf das Tal des Flusses Msinene und das umliegende Buschveld. Das Camp verfügt über 9 geschmackvoll eingerichtete Zimmer.

Verpflegung 2 x Frühstück/3 x Mittagessen/3x Abendessen

Tag 4

Das Kosi Bay Naturreservat besteht aus fruchtbarem Schwemmland, Mangroven, Dünenwäldern und Seen. Wir erkunden dieses einzigartige Ökosystem zu Fuß und Schnorcheln in der Flussmündung. Wenn wir Glück haben, können wir in Bunga Neck sogar Lederrücken-Schildkröten bei der Eiablage zuschauen (November bis Januar). Die Kosi-Bay-Flussmündung ist ein wunderbares Schnorchelgebiet aber auch außerhalb des Wassers gibt es jede Menge zu sehen wie  die einheimischen Fischer mit ihren speziellen Fangmethoden.

Inklusive: Schnorcheln in der Kosi Bay Flussmündung (Maske & Schnorchel können von der Lodge geliehen werden)

Optional: Lederrücken-Schildkröten Ausflug (nur von November bis Januar)

Die Kosi Bay Lodge begrüßt Sie in Manguzi, 13 km vom Naturschutzgebiet Manguzi und 76 km vom Wildreservat Ndumo entfernt. Die Zimmer bieten zudem eine Küche mit einer Mikrowelle und einem Toaster. Ein Frühstücksbuffet wird täglich in der Unterkunft serviert. Die Lodge bietet Grillmöglichkeiten, einen Pool und ein Restaurant. Die Kosi Bay Lodge verfügt über eine Sonnenterrasse und einen Garten.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Tag 5-6

Ponta do Ouro ist das Mekka fuer Meeresliebhaber im südlichen Mosambik. Ein Höhepunkt dieser Safari ist die Möglichkeit, sich einem einhemischen Delfin-Forscherteam auf einer Ozean-Safari anzuschließen. Untersuchungen seit den frühen 1990er Jahren zeigen, dass sich rund 400 einzelne Delfine im Gebiet von Ponta do Ouro bewegen, von denen etwa 150 in unmittelbarer Nähe leben. Wir haben während unseres Aufenthaltes 3  Termine für eine Bootsfahrt, die uns die Möglichkeit bieten, an den flachen Riffen zu schnorcheln, vom Boot aus Delfine und Wale zu beobachten und hoffentlich mit Delfinen schwimmen zu können. Eine Begegnung mit wilden Delfinen ist ein außergewöhnliches Erlebnis.
(Wenn das Wetter den Bootstart verhindert, wird Ihnen ein Teil Ihrer Zahlung vor Ort zurückerstattet.)

Inklusive: Schnorcheln und Begegnung mit Delfinen

Casa Ponta liegt im Zentrum von Ponta Do Ouro Mosambique.  Die Zimmer verfügen  über ein Doppelbett, eine individuell regulierbare Klimaanlage und ein eigenes Bad mit einer Dusche. Rezeption, Bar, Internetzugang (kostenlos),  Schwimmbad, Restaurant,  Wäscheservice (nicht inklusive).

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Tag 7

Maputo, früher als Lourenço Marques bekannt, liegt an einem natürlichen Hafen und ist das wirtschaftliche Zentrum von Mosambik. Einst als „afrikanische Riviera“ bezeichnet, begegnen sich hier portugiesische und afrikanische Kulturen. Probieren Sie die ausgezeichneten Meeresfrüchte in einem lokalen Restaurant (auf eigene Kosten).

Gästehaus mit  Zweibett Zimmer und En-suite Einrichtung. Wi-Fi vorhanden. Das Haus liegt im Zentrum von Maputo ist aber dennoch ruhig gelegen.Klimaanlage, Wäscheservice (eigene Kosten) vorhanden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Tag 8-9

Wir reisen nördlich entlang der Küste des Indischen Ozeans, fahren durch Mango- und Kaschunussplantagen bis wir die Stadt Inhambane erreichen. In Inhambane sind arabische Einflüsse noch immer unverkennbar. Sie gehen zurück auf die Zeiten, als diese noch regen Handel mit Sklaven, Elfenbein, Gold und Gewürzen betrieben. Wir schauen uns in Inhambane um, und besichtigen die über 200 Jahre alte Kathedrale, bevor wir weiter nach Praia de Barra fahren. Lehnen sie sich zurück, entspannen Sie und genießen das warme Meereswasser und die weiten weißen Strände. Schiffstour im Dhau, einem traditionellen Holzsegelboot arabischer Bauart, Fischen, Schnorcheln, Surfen oder Tauchen zwischen paradiesischen Korallenriffen sind auch möglich (eigene Kosten).

Optional: Tauchen, Bootsafari, Segeln, u.v.m.

Die Bayview Lodge ist eine Superior-Lodge und ist auch zur Selbstverpflegung ausgerichtet. Die Häuser sind+/ – 50m vom Strand entfernt und mit Meerblick. Offene Küche (voll ausgestattet), Ess- und Wohnbereich mit klimatisiertem Schlafzimmer und eigenem Bad. Kleine, sichere und abschließbare Holztruhe für Wertsachen., Bar, Restaurant und Wi-Fi vorhanden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Tag 10

Wir biegen entlang der Küste nach Süden zu einer abgelegenen Fischerhütte am Strand nördlich der Stadt Xai-Xai ab. Die Lodge liegt an den Küstendünen und bietet einen herrlichen Blick auf den umliegenden natürlichen Busch und den weitläufigen Strand. Bei Ebbe liegt ein langes felsiges Riff parallel zum Strand, wodurch ein flacher, ruhiger Pool entsteht, der ideal zum Schnorcheln und Schwimmen geeignet ist. Für unsere letzte Nacht am Strand genießen wir einen Fisch Braai (Grill) im Lodge-Restaurant mit Blick auf den Indischen Ozean.

Optional: Tauchen, Fischen, Sonnenuntergangsbootsfahrt und Segeln (je nach Verfügbarkeit)

East Africa Safaris liegt an der malerischen Ostküste Mosambiks, etwa 250 km nördlich von Maputo. Das Resort liegt inmitten einer Kombination von Küstendünen und Binnenseen und bietet einzigartige Möglichkeiten für Vogelbeobachtung, Quad-Biken, Schnorcheln, Schwimmen und Speerfischen. In den Wintermonaten ist dieser Ort ein idealer Ort für Walbeobachtungen. Zweibett- Casitas mit eigenen Bad. Bar, Restaurant, Telefon. Wi-Fi vorhanden.

Verpflegung: Frühstück/Mittagessen

Tag 11-12

Wir verlassen die Küste des Indischen Ozeans, durchqueren den Limpopo Transfrontier Park, und begeben uns zum Kruger Nationalpark nach Südafrika. Das berühmteste Naturreservat Südafrikas darf sich rühmen, die weltweit größte Artenvielfalt zu besitzen. Auf unserem weg zum Camp, hoffen wir mit viel Glueck auf unserer Pirschfahrt, auf Löwen, Giraffen, Elefant, sowie auf viele weitere Tiere zu stossen.

Inklusive:

morgens und nachmittgs Pirschfahrt

Optional:

Nachtpirschfahrt im offenen Fahrzeugen des Nationalparks (am Tag 12)

Das beliebte Letaba Camp befindet sich im Herzen des Krügers an einer breiten Kurve des Flusses Letaba und ist gut positioniert um die Elefanten und Büffel zu sehen, die dort zu trinken kommen. In das Lager eingegliedert ist ein Elefantenmuseum, das faszinierende Einblicke in die Magnificent Seven und den aktuellen Status der Elefanten im Park gibt.  Zweibett Chalets mit En-Suite. Swimming Pool, Restaurant, Telefon. Wi-Fi nicht vorhanden.

Verpflegung:

Früstück/Mittagessen/Abendessen

Tag 13

Am nächsten Morgen geht es früh los und wir verbringen den Tag damit, den Nationalpark zu erkunden, bevor wir zu unserer privaten Wild Lodge weiterziehen. Entspannen Sie am letzten Abend in der ruhigen afrikanischen Wildnis am Pool oder am Lagerfeuer.

Die Lodge ist ein ruhiger Rückzugsort im Greater Krüger in einem 70 Hektar großen Reservat mit Büffeln, Wildwild und Vogelaktivitäten. Das Herrenhaus bietet eine idyllische Unterkunft in 3 weiß getünchten Herrenhäusern mit Strohdächern und weitläufigen Terrassen, die einen atemberaubenden Blick auf die Wildnis bieten. Zweibettzimmer mit en-suite Einrichtung. Swimming pool. WiFi nicht vorhanden.

Verpflegung:

Frühstück/Mittagessen/Abendessen

Reiseverlauf

Tag 14

Tourende in Johannesburg

Unser letzter Tag auf Tour beginnt mit einem aufregenden Spaziergang. Mit unseren Rangern erkunden wir das private Wildreservat zu Fuß. Während die Möglichkeit besteht, Großwild zu Fuß zu sehen, werden sich unsere Führer auch die Zeit nehmen, die Spuren und Zeichen des afrikanischen Busches zu interpretieren. Wir kehren zum Brunch in die Lodge zurück, bevor wir sonnengebräunt, entspannt und bereit, das Leben wieder aufzunehmen, abends nach Johannesburg zurückkehren, Die Tour endet um +/- 18:00 Uhr im Hotel

Verpflegung:

Frühstück

StartEndePreisEZ-ZuschlagHinweis Reise-Code: SWSMoa14
09.05.202122.05.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung deutschsprachig
13.06.202126.06.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
27.06.202110.07.20211.990,-€360,-€
11.07.202124.07.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
18.08.202131.07.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
25.07.202107.08.20211.990,-€360,-€deutschsprachig
01.08.202114.08.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
08.08.202121.08.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
22.08.202104.09.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
29.08.202111.09.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
12.09.202125.09.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
19.09.202102.10.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung, deutschsprachig
26.09.202109.10.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
10.10.202123.10.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
17.10.202130.10.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung
07.11.202120.11.20211.990,-€360,-€garantierte Durchführung, deutschsprachig
20.03.202202.04.20221.990,-€360,-€deutschsprachig
10.04.202223.04.20221.990,-€360,-€
08.05.202221.05.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
deutschsprachig
12.06.202225.06.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
26.06.202209.07.20221.990,-€360,-€
10.07.202223.07.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
deutschsprachig
17.07.202230.07.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
24.07.202206.08.20221.990,-€360,-€deutschsprachig
07.08.202220.08.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
14.08.202227.08.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
28.08.202210.09.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
11.09.202224.09.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
18.09.202201.10.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
25.09.202208.10.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
deutschsprachig
09.10.202222.10.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
16.10.202229.10.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
30.10.202212.11.20221.990,-€360,-€
06.11.202219.11.20221.990,-€360,-€garantierte Durchführung
deutschsprachig
11.12.202224.12.20221.990,-€360,-€

Bitte beachten: hinzu kommen  vor  Ort Zahlung 2.000,- südafrikanische Rand  für Trinkgelder und besondere Abgaben.

Alleinreisenden bieten wir an, dass sie sich mit Reisenden des gleichen Geschlechts Doppelzimmer teilen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Alternativ können Sie ein Einzelzimmer gegen Aufpreis buchen.

Deutschsprachig:  Einige dieser Touren werden von einem englischsprachigen Expeditionsleiter mit Übersetzter begleitet oder von einem örtl. deutschsprechendem Expeditionsleiter. Gerne bieten wir vor oder nach der Reise Hotelübernachtungen, Flüge oder einen Anschlussaufenthalt an. Sprechen Sie uns bitte bei Bedarf an.

Inklusivleistungen

  • Reiseleitung durch professionelle Guides
  • Unterkünfte & Verpflegung wie angegeben
  • Rundreise mit maximal 12 Personen im Safari Truck mit Klimaanlage
  • Reiseführer
  • Eintrittsgebühren
  • Deutschsprachige Vertretung in Südafrika
  • Reisesicherungsschein

Exklusivleistungen

  • Internationale Flüge
  • Reiseversicherungen
  • Visakosten und sonstige Trinkgelder
  • Eigene Kosten für Souvenirs, Getränke, optionale Aktivitäten
  • Bitte beachten Sie die landesspezifischen Hinweise zum Reiseland sowie die Gesundheits und Visavorschriften.
  • Eine Malaria Prophylaxe wird empfohlen.
  • Die Reiseroute ist von den Wetterbedingungen vor Ort abhängig und daher flexibel
  • Entfernungen und Zeitangaben sind circa Werte uns strecken – bzw. witterungsabhängig
  • Das Angebot ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet, bitte sprechen Sie uns für weitere Infos an.
  • Die Leistungen werden in der Gruppe erbracht. Die ungefähre Gruppengröße ist 10 Personen.
  • Mindestteilnehmerzahl ist 4 Personen außer bei garantierten Abfahrten.
  • Letze Rücktrittsmöglichkeit des RV bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn

Südafrika

Reisepass erforderlich. Reisepässe und andere Dokumente, die für die Einreise akzeptiert werden, müssen mindestens 30 Tage über die vorgesehene Aufenthaltsdauer hinaus gültig sein.bReisepässe müssen für Einreise und Transit maschinenlesbar sein. Gemäß Gesetzgebung der Europäischen Union (EU) müssen alle Minderjährigen, die Staatsangehörige von Germany sind und ab Bulgarien, Kroatien, Zypern, Rumänien oder einem Schengen-Staat reisen, über ein eigenes Reisedokument verfügen, welches die Einreisebestimmungen ihres Reiseziels erfüllt. Reisepässe und Reisepässe ersetzende Dokumente aller nicht südafrikanischen Staatsangehörigen müssen mindestens 1 (eine) freie Visumseite enthalten für Einreise-/Ausreisevermerke durch die südafrikanische Einreisebehörde. Dies umfasst nicht die Seite, die für „Beobachtungen“ oder „Änderungen und Vermerke“ reserviert ist.Besucher mit einem verlängerten maschinenlesbaren Reisepass dürfen in Südafrika weder einreisen noch durchreisen. Visum erforderlich. Deutsche staatsangehörige  für eine maximale Aufenthaltsdauer von 90 Tagen. Eine Aufenthaltsverlängerung ist für weitere 90 Tage möglich, wenn dies mindestens 60 Tage vor dem Ablaufdatum des Visums, der Erlaubnis oder der Visumfreiheit beantragt wird. Minderjährige unter 18 Jahren, die von/nach Südafrika reisen: ZA VI MI 59572 ohne Begleitung müssen das Original oder eine Kopie der Geburtsurkunde mit sich führen; UND- eine Einverständniserklärung der Eltern mit einer Kopie seines/ihres/ihrer Reisepasses/Reisepässe oder Ausweisdokuments/e sowie Kontaktdaten (oder Einverständniserklärung von einem Elternteil zusammen mit einem Gerichtsbeschluss, der diesem die vollen elterlichen Rechte und Pflichten oder alleinige gesetzliche Vormundschaft überträgt oder einer Sterbeurkunde); UND- einen Brief von der Person, die den Minderjährigen in Südafrika in Empfang nimmt, mit Adresse und Kontaktdaten, Kopie der Ausweisdokumente der Person, die den Minderjährigen in Empfang nimmt, einschließlich Visum/Aufenthaltsgenehmigung (falls erforderlich).ACHTUNG: Passagieren, die ohne die erforderliche Geburtsurkunde anreisen, wird eine Frist von 24 Stunden eingeräumt, um diese zu besorgen.Alle Dokumente müssen auf Englisch sein, mit Ausnahme der Geburtsurkunde. Die Einverständniserklärung der Eltern muss innerhalb von 6 Monaten vor dem Reisedatum erteilt worden sein. Adoptierte Kinder, die nicht über eine Geburtsurkunde mit Angaben zu den Adoptiveltern verfügen, müssen einen Adoptionsbeschluss mit sich führen. Besuchern ohne Rückflug-/Weiterflugtickets kann die Einreise verweigert werden. Sie müssen ZA VI WA 12150nachweisen, dass sie über ausreichende finanzielle Mittel verfügen, um ein Rückflugticket zu kaufen oder mit einem anderen Verkehrsmittel abzureisen.

Mosambik

Reisepass erforderlich.Reisepässe und andere für die Einreise akzeptierte Dokumente müssen bei der Ankunft gültig sein. Gemäß Gesetzgebung der Europäischen Union (EU) müssen alle Minderjährigen, die Staatsangehörige von Germany sind und ab Bulgarien, Kroatien, Zypern, Rumänien oder einem Schengen-Staat reisen, über ein eigenes Reisedokument verfügen, welches die Einreisebestimmungen ihres Reiseziels erfüllt. Visum erforderlich. Passagiere mit einer ausgedruckten Bestätigung der Headquarters der Einreisebehörde (SENAMI) in Maputo, dass ein Visum vor der Abreise genehmigt wurde, können bei Ankunft ein Visum erhalten. Die Passagiere müssen im Rahmen des Rovuma-Becken-Projekts reisen. Deutsche Staatsangehörige mit einem Reisepass, der für mindestens 6 Monate ab dem Ankunftsdatum gültig ist, können bei Ankunft in Beira (BEW), Nampula (APL), Maputo (MPM), Pemba (POL), Tete (TET) und Vilankulo (VNX) ein Visum für eine maximale Aufenthaltsdauer von bis zu 30 Tagen erhalten. Sie müssen MZ VI IS 23549 ein Rückflug-/Weiterflugticket, VisaTicket ausreichende finanzielle Mittel zur Unterstützung ihres Aufenthalts und einen Nachweis über den Zweck des Besuchs haben. Besuchern, die kein Rückflug-/Weiterflugticket besitzen, kann die Einreise verweigert werden.

Wegen den teilweise schlechten Straßen erfolgt die Tour in unseren 12-Sitzer Safari Truck. Auf 5% der Touren nutzen wir Mercedes Sprinter mit 12 Sitzen und Klimaanlage. Schlaglöcher, vom Regen verwaschene Schotterstraßen, Nutztiere und Kinder auf der Fahrbahn verlangsamen die Reise, allerdings fahren wir durch kleine Dörfer, die uns eine bessere Möglichkeit bieten die hiesige Lebensweise zu verfolgen. Für die Pirschfahrten nutzen wir den  Safari Truck. s gibt Dachluken für hervorragende „offene“ Sicht und einen integrierten Fahrer- und Fahrgastraum, so dass der Kontakt mit dem Fahrer einfach ist. Jeder LKW hat auch große Packfächer, eine eingebaute Küche, Gefrierschrank, Trinkwassertank, Innenbeleuchtung und einen Gasherd (um den Holzverbrauch und die Zerstörung von Waldflächen zu minimieren) Vertrauen Sie unsere langjährige Erfahrung.

Jetzt Ihre individuelle Reise anfragen

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Ich nehme die Datenschutzerklärung und die AGB`s von Afrikaguru zur Kenntnis.